Der Saunaofen bestimmt, welche Saunaerfahrung Sie haben. Wenn Sie eine Sauna kaufen wollen, entscheiden Sie zuallererst, welchen Ofen Sie haben wollen. Sie können zwischen Elektro- oder Infrarotgeräten und Holzöfen wählen. Wofür Sie sich entscheiden, hängt vor allem davon ab, welches Saunaerlebnis Sie bevorzugen und wo Sie genau wohnen.

Holzöfen sind in der Regel perfekt für Menschen, die leichten Zugang zu Holzvorräten haben oder deren Sauna an einem Ort ohne Stromanschluss steht. Ungeachtet ihres Wohnorts und der Tatsache, ob sie einen Holzvorrat haben, wählen Leute oft wegen der Atmosphäre und des Geruchs einen Holzofen, weil dies nun einmal zu einer klassischen Sauna dazugehört. Denken Sie jedoch daran, dass in Ihrer Wohngegend Beschränkungen bezüglich holzbefeuerter Öfen gelten können.

Elektro- oder Infrarotöfen eignen sich besser für ein städtisches Umfeld. Wenn Sie zu Hause Gas haben, können Sie sich auch für einen Gasofen entscheiden. Sowohl der Elektro- als auch der Gasofen erzeugen natürlich nicht dieselbe Atmosphäre wie ein Holzofen, aber sie sind einfacher zu handhaben. Dasselbe gilt für den Infrarotofen. Sie müssen kein Holz hacken und sie sind insgesamt leichter zu reinigen.