Was ist die richtige Heizung für Ihren Badezuber? Viel hängt vom Geschmack und vom erforderlichen Arbeitsaufwand ab. Mit einem Holzofen haben Sie etwas Arbeit, bevor das Wasser ausreichend warm ist. Bei anderen Heizelementen ist dies nicht der Fall, ein Thermostat sorgt für die richtige Temperatur zur richtigen Zeit.


Umweltfreundlich mit Sonnenenergie
Alte Badezuber verfügen oft über weniger effiziente Heizsysteme. Northern Lights bietet Module an, mit denen Sie Ihren Badezuber an Sonnenenergie anschließen können. Wenn Sie in einem Land wohnen, in dem die Sonne oft genug scheint und es ausreichend hell ist, ist das wirklich die Überlegung wert.

Gas oder Strom?
Wenn man bei den beiden Klassikern – Gas und Strom – bleibt, dann läuft es meist auf eine Entscheidung zwischen „Was ist das Billigste?“ und „Gibt es an meinem Wohnort eine Gasleitung?“ hinaus. Letztere Frage ist allerdings nicht unbedingt relevant, weil man einen Gasbrenner auch an eine Propangasflasche anschließen kann. Was die beste Heizung für einen Badezuber ist? Sowohl Gas als auch Strom haben Vorteile. Wenn Sie unsicher sind, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Holzbefeuert, größer ist schneller
Egal welche Heizung Sie für Ihren Badezuber wählen, Sie sollten wissen, dass ein größerer Brenner Ihr Wasser schneller aufwärmt. Ein kleinerer braucht länger. Das kann ein wichtiger Aspekt in Ihrer Entscheidung sein. Wenn Sie zum Beispiel ein impulsiver Badezuber-Benutzer sind, entscheiden Sie sich besser für ein schnelles und großes Modell. Sind Sie eher jemand, der alles gut plant – also auch Ihr Bad im Badezuber –, dann genügt ein kleiner, der das Wasser langsam aufwärmt.

Optimale Wärmeübertragung
Ein letzter Tipp: Achten Sie darauf, aus welchem Material das Heizelement und all seine Komponenten bestehen. Es muss zur Gänze auf Wärmeübertragung ausgerichtet sein. Bei günstigeren Modellenist die Wärmeübertragung oft nicht optimal, weshalb ziemlich viel Wärme verloren geht. Das ist natürlich schade.

Elektrisch
Northern Lights bietet sehr effiziente elektrische Heizeinheiten an. Sie ermöglichen es, den Verbrauch auf die Benutzung abzustimmen.
Sie können zum Beispiel das System einfach auf „Eco“ oder „Sleep“ stellen, wenn Sie in den Urlaub fahren. So wird die Temperatur automatisch niedrig gehalten, aber das Wasser bleibt dennoch sauber gefiltert.