Ein Badezuber erfordert regelmäßige Pflege. Vor allem weil es sich um eine Investition handelt, die man nicht jedes Jahr tätigt. Ein gepflegter Badezuber ist daher auch ein langlebiger.
Bei der Pflege Ihres Badezubers geht es vor allem um das warme Wasser. Drei Dinge müssen Sie berücksichtigen, um alles tipptopp in Ordnung zu halten.
Zuerst und vor allem müssen Sie kontrollieren, ob hinsichtlich Hygiene alles einwandfrei ist. Dazu nutzen Sie Teststreifen, die in jedem Laden für Poolbedarf erhältlich sind. Abhängig davon, was der Streifen anzeigt, müssen Sie dem Wasser Chlor oder Brom beigeben.
Ferner müssen Sie den pH-Wert (Säuregrad) des Wassers ermitteln. Das müssen Sie wöchentlich tun. Je nach Messergebnis müssen Sie mehr Säure oder Salz hinzufügen, um den pH-Wert zu korrigieren.

Von Zeit zu Zeit lagern sich an der Wasserlinie des Badezubers allerlei Ölreste, Hautfette und andere unwillkommene Stoffe ab. Es gibt Produkte auf dem Markt, die diese Reinigungsarbeiten wesentlich erleichtern.

Wöchentliche Pflege
Jede Woche sollten Sie einen Entschäumer dem Wasser hinzufügen. Schaumblasen können im Badezuber sehr störend sein.
Auch den Filter müssen Sie regelmäßig säubern. So halten Sie Ihr Wasser viel länger sauber, was langfristig für Ihren Badezuber äußerst wichtig ist.
Wenn Sie in einem Gebiet mit „hartem“ Wasser wohnen, müssen Sie dem Wasser auch ein Entkalkungsmittel beigeben. Dieses wirkt Kalkablagerungen an Wänden und Boden entgegen.

Monatliche Pflege
Es ist anzuraten, jeden Monat dem Wasser ein Produkt beizufügen, welches das Wasser klar hält. Dabei handelt es sich eher um einen ästhetischen Gesichtspunkt und nicht um eine Notwendigkeit für die Pflege Ihres Badezubers. Jedoch finden es die meisten Menschen doch angenehmer, in klarem als in trübem Wasser zu baden.
Eine weitere monatlich zu erledigende Aufgabe ist, zu kontrollieren, ob die Wand des Badezubers keine Risse oder Löcher aufweist. Finden Sie sie, solange sie noch klein sind, dann sind sie leicht zu reparieren. Warten Sie zu lange, dann kann es schon einmal dazu kommen, dass der Badezuber birst.

Alle drei bis sechs Monate – abhängig von der Intensität der Nutzung – müssen Sie Ihren Badezuber komplett entleeren, säubern und wieder füllen. Reinigen Sie in diesem Zuge auch noch einmal gründlich das Filtersystem.