Das sprudelnde warme Wasser der Whirlpools entspannt die Muskeln und lässt Muskelschmerzen verschwinden. Das ist bewiesen. Aber Whirlpools können noch viel mehr: Sie sind eine perfekte Hilfe, um Stressreste und Anspannung aus Ihrem Körper zu entfernen.

 

Stress treibt weg

Außer bei chronischen Muskelschmerzen oder Schmerzen nach einer Verletzung kann ein Whirlpool auch für jene ein Segen sein, die ihr Stressniveau unter Kontrolle bekommen und ganz entspannt durchs Leben gehen wollen. Stress ist in der modernen Gesellschaft nun einmal allgegenwärtig, und es ist nicht immer leicht, damit umzugehen. Stressreste sammeln sich in Ihrem Körper an, und wenn man sich nicht selbst davon befreit, belasten sie Körper und Seele. In einem Whirlpool in einer natürlichen Umgebung ohne Struktur und Ratio und massiert von wohltuenden Wasserstrahlen treiben diese Stressreste von Ihnen ab, und Sie fühlen sich völlig entspannt.

Nach dem Sport

Ein Whirlpool ist auch die perfekte Art, sich nach Sport oder Fitness zu entspannen. Oft ist es so, dass Ihr Körper noch nicht genug hat, wenn Sie Ihre Sporteinheit beenden, weil er darauf eingestellt war, weiterzumachen. Der Gegensatz, der zwischen einem zur Ruhe kommenden Körper und einem Körper, der noch unter Spannung steht, entsteht, kann Ihre Muskeln, aber auch Ihre Seele belasten. Eine gute Art, diesen Gegensatz und die dadurch entstandene Spannung zu neutralisieren, ist ein Bad in einem Whirlpool, in dem man sich ruhig „wegtreiben" lässt.

Einfach entspannen

Vergessen Sie auch nicht, dass die beste Art, den Stress los zu werden, einfach „entspannen" ist. Sie brauchen einen Zeitpunkt, an dem Sie sich selbst völlig leer machen und so zu sich selbst kommen. Diesen Zeitpunkt finden Sie in einem Whirlpool.